Trinkflasche

TrinkbeutelAb einer Tauchgangsdauer von 1.5h ist dem Flüssigkeitsverlust auch während dem Tauchgang eine grosse Beachtung zu schenken. Eine gute Hydration beeinflusst die Dekompression positiv und ist andernfalls Ursache für die grösste Zahl von Tauchunfällen.

Taucher mit offenem System verlieren ca. 0.5L Flüssigkeit pro Sunde, welche dem Körper wieder zugeführt werden muss. In der linken Beintasche werden dazu meist Trinkbeutel mitgeführt, Capri-Sonne hat sich dazu etabliert.

Bei grösserem Flüssigkeitsbedarf kann auch eine sog. "Camelbag" in der Beintasche oder zwischen den Doppelflaschen (unbedingt gegen Verlust sichern) mitgeführt werden.

Empfehlung: Die Hydration ca. 3 Tage vor dem Tauchgang beginnen (ca. 3l pro Tag) und am Tauchtag um 50% erhöhen.

 

Plus2x2