Sauerstoffkompatibilität

Alle Teile welche mit mehr als 22% Sauerstoff in Berührung kommen, oder einem Sauerstoffpartialdruck von mehr als 14 bar ausgesetzt sind, müssen Sauerstoff kompatibel sein. Dies bedeutet, dass alle Einzelteile einer Komponente mit reinem Sauerstoff verträglich sein müssen.

Für einfache Nitroxinischungen mit einem Sauerstoffgehalt von unter 40%, versichern NASA und NOAA, dass normales Tauchzubehör ausreichend kompatibel ist (der Sauerstoff-Partialdruck ist unterhalb 10 bar), mit Ausnahme des Flaschenventils. An diesem steht bei einer 40%/200bar Nitroxfüllung ein Sauerstoffpartialdruck von 80 bar (!) an. Jedoch sind einige Teile der Regulatoren - wie Silikonmembrane, Silikon oder Teflon 0-Ringe und Teflonlager - nicht mit Sauerstoff kompatibel. Wenn die Mischung mehr als 40% Sauerstoff enthält müssen diese Teile ausgetauscht werden.

 

Sauerstoffkompatibel sind:

  • Kupfer, Messing, rostfreier Stahl
  • Teflon (PTFE)
  • Viton (O-Ringe)
  • Spezielle Schmiermittel: Technolube, Voltalef, Krytox, Fomblin RT15, Tribolub, Holocarbon 25-5S, Oxigenox FF250

O2Grease

Nicht kompatibel sind:

  • Stahl, Zink, Titan
  • Neopren
  • Soft Teflon
  • Silikonfett

 

Plus2x2